Reisebericht aus Kerala

Garcoa in India - Idukki Cacao.JPG

Bei uns dreht sich quasi alles um Kakao und dementsprechend wichtig es uns, unsere Beziehungen zu den Produzenten und Partnern vor Ort zu pflegen. Dieses Jahr stand Indien auf dem Programm und so hat sich Andi in den Süden Indiens, nach Kerala, aufgemacht, wo die Bohnen für unsere Idukki Tafeln herkommen. Während mehreren Tagen war Andi sowohl bei den Bauern als auch bei Go Ground.

Kakao aus Indien ist eine sehr spannende Geschichte. Denn Kakao ist in Indien rar und das Land ist ein Nettoimporteur von Kakao. Dementsprechend sind die lokalen Preise hoch und der Anreiz eine gute Kakaoqualität zu erreichen oft nicht gegeben.
Viele Bauern fermentieren den Kakao gar nicht richtig, sondern legen ihn direkt zum Trocknen an die Sonne. Daraus wird dann später so genannte „Compound Chocolate“ gemacht. So nennt man Schokolade mit einem hohen Anteil Palmöl, welche auch bei hohen Temperaturen nicht schmilzt (und auch dementsprechend schmeckt).
Auch ein signifikanter Unterschied zu vielen anderen Kakaoproduzierenden Ländern ist, dass es sehr wenig Produzenten gibt, welche Kakao als Hauptfrucht anbauen. Die Kleinbauern bewirtschaften vielmehr relativ stark diversifizierte Agroforstsysteme, wo man auch noch Kaffee, Pfeffer, Kardamom, Zimt, Kokosnüsse, Mangos und vieles mehr findet.

Es ist also nachvollziehbar, dass man relativ wenig indischen Kakao in Europa findet und wenn, dann hat dieser einen eher schlechten Ruf. Glücklicherweise haben sich Luca und Ellen zum Ziel dies zu ändern und sich zum Zielgesetzt, etwas für das Image und den Export von indischem Kakao zu tun und mit „Go Ground Beans and Spices“ ein tolles Projekt lanciert.
Go Ground kauft den Kakao „wet“ ein. Das bedeutet die Bauern ernten den Kakao und öffnen die Früchte, das Fruchtfleisch und die Bohnen werden rausgenommen und in Säcke abgefüllt. Diese werden  von GoGround direkt auf den Farmen eingesammelt und zum Fermentationszentrum von Go Ground gebracht, wo sie zentral fermentiert und getrocknet werden. GoGround macht den Kakao auch exportfertig und schickt in vom Hafen von Kochi via Antwerpen oder Rotterdam direkt zu uns.